Das Internet-Portal der Region Inn-Salzach

Gesellschaft Emmerting, 03.03.2019

Trennung eskaliert: zwei Frauen im Krankenhaus

Eine 31-jährige Burghauserin ließ sich an dem Abend mit einem Taxi zu ihrem Ex-Lebensgefährten fahren, da sie mit ihm reden wollte. Als sie vor Ort angekommen war, drehte sie plötzlich durch und zerstörte diverse Gegenstände vor dem Haus. Als sie aufgefordert wurde, das Anwesen zu verlassen, stieß sie die 78-jährige Geschädigte mit voller Wucht zu Boden, woraufhin diese sich den Arm brach.

Im Anschluss ging sie auf ihren Ex-Freund los, indem sie ihm in das Gesicht schlug und die Brille zerbrach. Der 34-jährige ließ sich das nicht gefallen, er schlug der Frau ebenfalls mehrmals mit der Faust in das Gesicht, woraufhin diese zu Boden ging. Auch als diese am Boden lag, schlug er noch weiter auf sie ein.

Beide beteiligten Frauen mussten ins Krankenhaus.

Die 31-jährige und der 34-jährige müssen sich nun wegen mehreren Straftaten verantworten.

(tw)