inn-sider auf facebook | RSS RSS
Impressum
Datenschutzerklärung

Nachrichten

Gesellschaft Wasserburg am Inn, 30.11.2018

Hund frisst vergifteten Köder

Beim Gassigehen am Abend des 29.11.18 auf einem Feldweg neben der Bahnstecke bei Viehhausen in Richtung Reitmehring hat eine Rottweiler-Hündin einen vergifteten Köder aufgenommen. Nach deutlichen Merkmalen, Erbrechen, unkontrolliertes Abkoten und Schaum vor dem Maul, etwa 1 Stunde nach dem Spaziergang, wurde die Hündin unverzüglich zur Behandlung zu einem Tierarzt verbracht. Dieser stellte eindeutige Vergiftungserscheinungen fest. In den erbrochen Resten befand sich ein Teilstück einer Wurst, welches jedenfalls vom Tierhalter nicht verfüttert wurde.

Auf Grund der sofortigen tierärztlichen Behandlung war die Hündin am nächsten Tag so weit in stabilem Zustand, dass sie den Giftanschlag wohl überleben wird. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang, ihre Hunde nicht unbeaufsichtigt fei laufen zu lassen und bei Bekanntwerden ähnlich gelagerter Vorfälle oder Hinweisen hierzu die Polizeiinspektion Wasserburg (Tel. 08071/91770) zu verständigen.

(tw)  [Druckansicht] [Leserbrief schreiben]

Service und Information

Senioren

Schnellsuche Marktplatz

Veranstaltungen

Samstag, 15.12.2018 13:00
Tag der offenen Tür
Samstag, 15.12.2018 16:00
Alice im Wunderland
Sonntag, 16.12.2018 14:00
Altenehrung
Sonntag, 16.12.2018 16:00
Alice im Wunderland
Mittwoch, 19.12.2018 16:00
Vorlesestunde

(Un)Wetter

icon wetter
Mariä Himmelfahrt, Niedergottsau

Aktuelles aus der heimischen Wirtschaft

Atera Strada ML
Autoteile-Zubehör Richard Niehs
NEU IM PROGRAMM
KTS Kaempfel

Kleinanzeigen

Kurioses

Notdienste


Spritzige Limonaden, Cola Mix,
Tafelwasser jetzt NEU mit Schraubverschluß
aus der Brauerei Erharting