inn-sider auf facebook | RSS RSS
Impressum
Datenschutzerklärung

Nachrichten

Gesellschaft Neuötting, 13.08.2019

Auf dem Nachhauseweg vergewaltigt

Am frühen Sonntagmorgen, 11. August 2019, wurde eine 52 Jahre alte Frau auf dem Nachhauseweg von zwei Unbekannten verfolgt, überwältigt und vergewaltigt. Die Kriminalpolizei übernahm umgehend die Untersuchungen in dem Fall und bittet dabei auch um Hinweise aus der Bevölkerung.

Eine 52-jährige Einheimische war am frühen Sonntagmorgen gegen 05.00 Uhr nach dem Besuch einer Bar zu Fuß auf dem Nachhauseweg. Sie wollte dabei auf der Konventstraße von Neuötting in Richtung Altötting gehen. Wie die Frau später gegenüber der Polizei angab, müssen ihr dabei zwei Männer gefolgt sein, welche sie im Bereich westlich des Kieswerks gewaltsam in eine Grünfläche neben der Straße zogen und vergewaltigten. Nach der Tat flüchteten die beiden Täter in unbekannter Richtung.

Ein Autofahrer fand das Opfer wenig später und fuhr die 52-Jährige nach Hause, von wo aus die Polizei verständigt wurde. Die traumatisierte Frau kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus.

Täterbeschreibungen:

Täter 1: männlich, dunkelhäutig, Alter Mitte Zwanzig, ca. 175 cm groß, eher schmächtige Figur, hat auffallend große Schneidezähne; trug eine schwarz-weiße Kappe, ein rot-schwarz kariertes Hemd und eine schwarze Hose mit Löchern im Kniebereich

Täter 2: männlich, dunkelhäutig, Alter ebenfalls Mitte Zwanzig, etwas kleiner, als Täter 1, ebenfalls eher schmächtige Figur, schwarze, krause Haare; trug dunkelblaue Kleidung.

Nach der Tat waren von der Polizeiinspektion Altötting Fahndungsmaßnahmen eingeleitet worden, an denen sich mehrere Streifenwagenbesatzungen und ein Diensthundeführer beteiligten, die aber hinsichtlich der beiden Täter ergebnislos verliefen. Der Kriminaldauerdienst (KDD) übernahm am Sonntagmorgen die Sachbearbeitung für die Kripo. Dort werden die weiteren Untersuchungen unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein seitdem von der Kriminalpolizeistation Mühldorf geführt. Die Beamten bitten dabei auch um Hinweise aus der Bevölkerung:


Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (08631) 36730 bei der Kriminalpolizeistation Mühldorf am Inn zu melden.

(tw)  [Druckansicht] [Leserbrief schreiben]

Leserbrief schreiben



Ich möchte folgenden Leserbrief dazu schreiben:
Text
Name
Email

Hinweise:
Leserbriefe werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.
Die Redaktion behält sich Kürzungen vor.
Die erste Zeile Ihres Textes (max 60 Zeichen) wird als Titel verwendet und erscheint als Link auf Ihren Leserbrief.
Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben. Sie wird von der Redaktion verwendet, um Sie über die erfolgte Freischaltung des Leserbriefes zu informieren oder Rückfragen zu stellen, falls notwendig.

Service und Information

Senioren

Schnellsuche Marktplatz

Veranstaltungen

Mittwoch, 18.09.2019 16:00
Vorlesestunde
Donnerstag, 19.09.2019 20:00
Horst Eberl
Sonntag, 22.09.2019 14:00
Bunker 29
Mittwoch, 25.09.2019 16:00
Vorlesestunde

(Un)Wetter

icon wetter
Mariä Himmelfahrt, Niedergottsau

Aktuelles aus der heimischen Wirtschaft

Kleinanzeigen

Kurioses

Notdienste