inn-sider auf facebook | RSS RSS
Impressum
Datenschutzerklärung

Nachrichten

Gesellschaft Töging a. Inn, 28.04.2017

SEK-Einsatz nach Bedrohung

Am 28. April 2017, wurde im Rahmen eines Großeinsatzes der Polizei ein Mann aus Töging durch Einsatzkräfte des SEK festgenommen. Er hatte mit der Erschießung von Mitarbeitern eines Amtes und seinem Suizid gedroht.

Die Mitteilung über die AMOK-Ankündigung ging am Abend bei der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn ein. Der Mitteilung zufolge wollte der Festgenommene am 2. Mai 2017 in einem Amt mit einer Pistole ein Blutbad anrichten. Starke Polizeikräfte umstellten das Haus in Töging am Inn und Hilfs- und Rettungsdienste standen in Bereitschaft. Um 22:45 Uhr konnten die Kräfte des SEK in die Wohnung des Mehrparteienhauses eindringen und den Tatverdächtigen widerstandslos festnehmen.

Die Hintergründe und das Motiv für die Ankündigung des AMOK-Laufes sind im Laufe der Ermittlungen zu klären. Nach ersten Erkenntnissen befand sich der 23jährige in einem psychischen Ausnahmezustand.

(re)  [Druckansicht] [Leserbrief schreiben]

Service und Information

Senioren

Schnellsuche Marktplatz

Veranstaltungen

Mittwoch, 23.05.2018 16:00
Vorlesestunde
Mittwoch, 30.05.2018 16:00
Vorlesestunde
Donnerstag, 31.05.2018 08:00
Fronleichnam
Donnerstag, 31.05.2018 08:00
Fronleichnam

(Un)Wetter

icon wetter
Mariä Himmelfahrt, Niedergottsau

Aktuelles aus der heimischen Wirtschaft

BAULOHN nach Maß
Pflug & Partner Steuerberatungsgesellschaft

Kleinanzeigen

Kurioses

Notdienste


Spritzige Limonaden, Cola Mix,
Tafelwasser jetzt NEU mit Schraubverschluß
aus der Brauerei Erharting