inn-sider auf facebook | RSS RSS
Impressum
Datenschutzerklärung

Nachrichten

Gesellschaft Ramerberg, 05.05.2018

Abkürzung zahlt sich nicht aus

Zwei Sattelzüge aus Italien wollten am heutigen Freitag, wie in der Vergangenheit schon öfter passiert, die großräumige Umleitung der Baustelle auf der B15 bei Ramerberg über kleine, für den Schwerverkehr nicht geeignete, Ortsverbindungsstraßen abkürzen.

Die Rechnung machten sie allerdings ohne die aufmerksamen Bürger der Gemeinde, welche die zwei Gespanne und deren unzulässigen Ausflug umgehend der Polizei Wasserburg mitteilten.

Die eingesetzten Beamten waren schnell vor Ort und konnten die zwei Sattelzüge bei Steingassen antreffen. Dort wurde dann eine ganzheitliche Kontrolle der beiden Gespanne durchgeführt. Hierbei konnten in der Folge neben den bis dato bereits begangenen kleineren Verkehrsordnungswidrigkeiten zudem auch noch weitere Geschwindigkeitsverstöße und Verstöße gegen die Lenk,- und Ruhezeiten festgestellt werden.

Nach der Entrichtung einer Sicherheitsleistung, welche für das zu erwartende Bußgeld sofort kassiert wurde, wurden die beiden Lkws durch die Polizei wieder zur „offiziellen“ Umleitungsstrecke begleitet, auf welcher sie dann ihre Fahrt in Richtung Italien fortsetzen konnten.

Auch am gestrigen Donnerstag wurden bereits Kontrollen im Umfeld der Baustellenumleitung durchgeführt. Hierbei konnten allerdings keine „Falschfahrer“ festgestellt werden.

(tw)  [Druckansicht] [Leserbrief schreiben]

Service und Information

Senioren

Schnellsuche Marktplatz

Veranstaltungen

Mittwoch, 23.05.2018 16:00
Vorlesestunde
Mittwoch, 30.05.2018 16:00
Vorlesestunde
Donnerstag, 31.05.2018 08:00
Fronleichnam
Donnerstag, 31.05.2018 08:00
Fronleichnam

(Un)Wetter

icon wetter
Mariä Himmelfahrt, Niedergottsau

Aktuelles aus der heimischen Wirtschaft

BAULOHN nach Maß
Pflug & Partner Steuerberatungsgesellschaft

Kleinanzeigen

Kurioses

Notdienste


Spritzige Limonaden, Cola Mix,
Tafelwasser jetzt NEU mit Schraubverschluß
aus der Brauerei Erharting